präsentiert

MONTREAL

Bei Montreal weiß man, was man kriegt. Juvenil ungestümen Punkrock mit pervers eingängigen Melodien und Texten, die man sich betrunken mit Edding auf den Unterarm schreiben will. Hirsch, Yonas und Max Power schlagen auf die Kniescheibe der Nation und auf die linke Herzkammer des Deutschpunk-Aficionados gleichermaßen. Herrlich verballerte Texte machen auf der Rückbank von Gitarre, Bass und Schlagzeug mit den unwiderstehlichen drei Powerchords rum, bis die Stoßdämpfer quietschen. Hier wird Entertainment noch mit großem M geschrieben und der musikalische Alkoholgehalt liegt oberhalb der EU-Richtlinien für gute Laune und Feierei. Montreal sind großes Kino in kleiner Besetzung und schreiben konstant am Soundtrack Deines Lebens.