präsentiert

NOTHING BUT THIEVES

Nothing But Thieves stehlen einen Erfolg nach dem anderen. Nach ihrer Gründung 2012 in Essex haben sie sich vom Support von Gerard Way oder Awolnation schon drei Jahre später in die britischen Charts geschlichen. Der Alternative Rock der fünf Briten klingt wuchtig, aber ohne dabei auf feine Melodien und groovende Rhythmen zu verzichten. Ihren Klang inszenieren sie gerne elegisch, die perfekte Basis für Conor Masons großartige Stimme, die sich durchaus an Matthew Bellamy messen lassen kann. Wäre man noch vor kurzem für diesen Vergleich von der Rock-Polizei verhaftet worden, bleibt jetzt nur der Freispruch: Denn Nothing But Thieves haben in 2016 überraschend Muse supported – und dafür kurzerhand ihre „Under My Skin“-Tour unterbrochen. Wir verstehen das. Und in 2017 gelingt ihnen bei uns bestimmt der nächste große Coup!