präsentiert

DONOTS

Die Donots sind wie geschmolzener Käse, Schokofondue oder Videos von Faultierbabies – man kann nicht genug von ihnen bekommen! Gleich beim ersten Ton, beim ersten Akkord, beim ersten Beat schlägt die Donots-Euphorie auf das eigene zentrale Nervensystem über und schüttet die ganze Liveshow über Endorphine aus, bis man jeden im Publikum heiraten möchte. Oder jeden auf der Bühne, denn man sieht dem Quartett aus Ibbenbühren an, wie sehr sie selber das feiern was sie tun, wie sehr sie sich auf der Bühne und im Publikum wohl fühlen. Meine Damen und Herren, hier haben wir eine Band, die völlig mit sich im Reinen ist, schon alles durchgemacht hat, was man als Punkrock-Band so durchmachen muss und sich nun voll und ganz auf das Schreiben hervorragender Alben (es sind ja immerhin schon neun) konzentrieren kann. Oder halt aufs Livespielen. Eins ist klar: Mehr Punkrock passt nicht auf eine Bühne!