präsentiert

Fri, 22. June 19:30
RED STAGE

Es gibt ja so Künstlerinnen, die kriechen einem direkt unter die Haut, nehmen einen Umweg über die Pumpe und zecken sich zu guter Letzt am zentralen Nervensystem fest. Karen Marie Ørste, alias MØ, ist genau solch eine Künstlerin. Mit verschobenen Synthie-Sounds, unwiderstehlich souligem Gesang und einem Minimalismus in Ihren Songs, der regelmäßig wie durch ein Wunder zur epischen Größe gerät, schafft MØ es, sich Ihre eigene kleine Enklave der Eigenständigkeit zu schaffen. Wo so viel Kreativität herkommt? Keinen blassen Schimmer, aber wir hätten gerne mehr davon, bitte.